100.000 Dollar im Altpapier

Freitag, 15. April 2005, 18.00 Uhr

Heben Sie alte Zeitschriften und Magazine eigentlich auf? Sammeln Sie sie gar? Haben Sie den Keller voll mit Computer-Magazinen aus den vergangenen Jahrzehnten? Ja? Dann könnten Sie jetzt auf die Schnelle bei E-Bay richtig viel Geld verdienen. Vorausgesetzt, in Ihrer Sammlung findet sich ein tadellos erhaltenes Exemplar der Zeitschrift „Electronics Magazine“ vom 19. April 1965. Denn für diese Ausgabe bietet Intel derzeit bei E-Bay sage und schreibe bis zu 10.000 US-Dollar (je nach Erhaltungszustand).In dieser Ausgabe findet sich nämlich der Artikel „Cramming more components on integrated circuits“ von Gordon E. Moore. Hier formulierte der spätere Gründervater der Firma „Intel“ erstmals seine Prognose über die Entwicklung des Halbleitertechnologie, die als „Moore’s Law“ berühmt wurde. Alle 12 Monate, so Moores Analyse der bisherigen und Prognose der zukünftigen Entwicklung, verdoppelt sich die Anzahl der integrierten Schaltkreise auf einem Chip. Im Laufe der Jahre erweiterte Moore die Zeitspanne, heute geht Moores Gesetz von „ungefähr alle zwei Jahre“ aus.

Zum 40-jährigen Jubiläum scheint man sich nun bei Intel im Firmenarchiv umgesehen zu haben und musste feststellen, dass man keine Original-Ausgabe des Artikels besitzt – was für ein Unternehmen wie Intel doch ein wenig peinlich ist, schließlich handelt es sich hier ja gewissermaßen um die Gründungsurkunde des Unternehmens. Drei Jahre nach seiner Marktanalyse gründete Moore zusammen mit Robert Noyce die Firma „Intel“ (was für „Intergrated Electronics“ steht), um seine Prognose in klingende Münze zu verwandeln.

Nun also entschloss man sich bei Intel zur erwähnten E-Bay-Anfrage. Während ich diesen Text schreibe (15. April 2005, 17:10) hat Intel bislang nur ein brauchbares Angebot bekommen. Ein gewisser „123-dave“ bietet eine etwas mitgenommene Ausgabe des Magazins für 6.000 US-Dollar an. Interessanter ist allerdings das Auktions-Angebot von „nikana2000“. Der nämlich ist tatsächlich im Besitz des Heftes, rückt es aber nicht raus. Statt dessen hat er den Artikel zusammen mit der Titelseite und dem Impressum des Magazins eingescannt, von Scan- und anderen Fehlern bereinigt, als PDF-Datei gespeichert – und diese PDF-Datei angeboten. Man sollte es kaum glauben, aber er bekommt Gebote für diese Datei. Derzeit steht der Preis bei 301,00 US-Dollar und die Auktion läuft noch rund fünf Tage.

Da fragt man sich verwundert, ob eine Firma wie Intel nicht andere Möglichkeiten zur Verfügung stehen, an ein Exemplar einer alten Zeitschrift zu gelangen? Gibt es in den USA denn keine Antiquare, die sich auf dergleichen spezialisiert haben? Nun kann es natürlich sein, dass eine untergeordnete Abteilung bei Intel das Angebot mehr oder weniger in Privatinitiative gestartet hat und diesen eher ungewöhnlichen Weg gewählt hat – wahrscheinlicher aber ist es, dass die Bedeutung von E-Bay inzwischen gar nicht mehr überschätzt werden kann.

Um zu meiner Eingangsfrage zurück zu kommen: Ich weiß nicht, wie sie es halten, aber ich hebe alte Zeitschriften nicht auf, sondern gebe sie ins Altpapier. Manchmal bewahre ich einzelne Artikel auf, die ich in der Regel aber auch irgendwann wegwerfe. Meine Versuche, mit Scanner und Document Management Software ein digitales Archiv wichtiger Artikel anzulegen, sind bislang kläglich gescheitert. Entweder war der Scanner zu langsam, das Artikelformat zu unhandlich, die Festplatte zu klein oder es kam alles zusammen; jedenfalls bin ich von der Umsetzung der Idee, alles, was ich an Informationen in Zeitungen und Zeitschriften besitze, in digitaler Form vorliegen zu haben, noch weit entfernt.

Aber das ist ein Thema für sich – derzeit frage ich mich nur, ob ich bei meiner letzten Aufräumaktion nicht etwas zu großzügig zugelangt habe. Wer weiß, was in den alten Magazinen alles stand – und wer in 40 Jahren dafür so richtig viel Geld bezahlen würde.

Übrigens, wenn es Ihnen nur darum zu tun ist, den Original-Artikel von Gordon Moore zu lesen, ist das kein Problem. Denn den gibt es auf den Webseiten von Intel. Als PDF. Umsonst.

Intels E-Bay-Suche nach Electronics Magazine, vom 19. April 1965
Moores legendärer Artikel als PDF bei Intel


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website: