2006: Die Filme

Dienstag, 2. Januar 2007, 13.48 Uhr

Wenn schon 2005 ein ziemlich mäßiges Kinojahr war, dann war 2006 ein Desaster. Aus zwei Gründen: Die Fußball-WM blockierte den gesamten Kino-Sommer. Im Oktober bin ich umgezogen. Nicht nur, dass der Umzug keine Zeit für’s Kino ließ – jetzt, wo es wieder einige sehenswerte Filme gibt, liegt das Kino etwas zu abseits, als dass ich mich bislang hätte aufraffen können.

12 mal war ich 2006 im Kino.

5 gute bis sehr gute Filme: King Kong, Lord of War, Syriana, Good Night, and Good Luck, Inside Man

5 ganz ordentliche bis fast gute Filme: Aeon Flux, Underworld Evolutions, Mission Impossible 3, X-Men 3, Piraten 2

1 naja … : Ultraviolet

1 ärgerlich dummer Film: V wie Vendetta