Angereichert

Montag, 14. August 2006, 23.34 Uhr

Wer immer noch glaubt, die Kulturredaktion des Spiegels habe ewas mit Kunst & Kultur zu tun und nicht einfach nur mit dem Geschäft,  der lese und verstumme:

Das Unternehmen heißt „SPIEGEL-Edition – Die Bestseller“. Es präsentiert vierzig wichtige Bücher aus mehr als vierzig Jahren SPIEGEL-Bestsellerliste, ausgewählt aus mehreren tausend Titeln durch Kulturredakteure des Nachrichtenmagazins, jedes angereichert durch das Nachwort eines SPIEGEL-Mitarbeiters.

Und das ist erst der Einstieg, der Text kommt noch so richtig in Fahrt.


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website: