Das Casanova-Projekt auf DVD

Donnerstag, 27. September 2007, 0.30 Uhr

Vor gut 25 Jahren habe ich in einem Dortmunder Programmkino den wunderbaren Film Das Casanova-Projekt (1981) gesehen und Tränen gelacht. Seither habe ich jeden bedauert, der diese hochkomische Low-Budget-Produktion nicht kennt, habe unzählige Male meine Lieblingsszenen erzählt und darüber geklagt, dass hierzulande zwar jeder Schrott auf DVD gepresst werde, dass man aber die wahren Meisterwerke schnöde missachte. Doch damit ist, Absolut Medien und Zweitausendeins sei Dank, demnächst Schluss. Das zumindest kann man in der aktuellen Ausgabe der epd film lesen, wo Rudolf Worschech eine Seite lang über Filmische Hochkomik. Wiederentdeckt: die Filme der Arnold-Hau-Filmproduktion berichtet und das Erscheinen der DVD für Oktober ankündigt.

Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass meine Erinnerung mich nicht trügt und der Film tatsächlich so komisch ist, wie ich ihn in Erinnerung habe.


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website:

Keine Kommentare zu „Das Casanova-Projekt auf DVD“

matthias schrieb am 4. Oktober 2007, um 16.05 Uhr

Jetzt ist Oktober. und am Samstag kommt das Casanova-Projekt mal wieder ins Kino (Frankfurt/M, http://www.deutschesfilmmuseum.de) und eine dvd-edition wirds dann auch geben.
Hurra!

* Harry schrieb am 4. April 2008, um 16.32 Uhr

Jetzt gibt’s auch nen kleinen Ausschnitt aus „Die Hau Schau“ Online: http://www.art-magazin.de/kunst/5260/arnold_hau_neue_frankfurter_schule