de Gruyter verschenkt E-Books

Sonntag, 11. August 2013, 13.07 Uhr

Im Blog der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek wird eine kleine Sensation vermeldet: Ausgerechnet der für seine Preispolitik berüchtigte Verlag de Gruyter gewährt im August freien Zugriff auf den kompletten E-Book-Bestand der beiden Verlagsimprints „Oldenbourg Wissenschaftsverlag“ und „Akademie Verlag“.

Das Verfahren ist ein klein wenig mühsam, die Bücher müssen kapitelweise als PDF geladen werden. Zudem findet sich in denPDFs die IP-Adresse, mit der eine Datei heruntergeladen wurde und das Datum, an dem der Zugriff erfolgte. Aber das soll einen nicht weiter stören und erst recht nicht davon abhalten, das erstaunliche Angebot anzunehmen.

Dazu klickt man im gewünschten Buch auf „Zum Content“ und kann nun die einzelnen Kapitel des Buches als PDF herunterladen.

Das Blogposting der Bibliothek ist übrigens nicht nur wegen dieser Information lesenswert. Man erfährt dort auch, in welchem Zustand die Dateien mitunter sind, die de Gruyter ansonsten für mehrere Hundert Euro verkauft.