Der Coherence-Modus von Parallels

Dienstag, 20. März 2007, 17.18 Uhr

So sieht es aus, wenn man in Parallels Windows XP startet, darin den IE 7 und schließlich über View > Coherence Parallels samt Windows-Desktop ausblendet:

Parallels Coherence Mode
Im Coherence-Modus von Parallels lassen sich beliebige Windows-Applikationen auf dem Mac-Desktop betreiben. Die Taskleiste lässt sich auch noch ausblenden.

Der IE läuft aber nur scheinbar als Applikation unter Mac OS X. Windows XP ist natürlich immer noch da. Auch wenn man etwa die Taskleiste ausblendet, ist sie doch immer noch vorhanden:

Parallels Coherence Mode
Die Taskleiste ist zwar scheinbar nicht mehr vorahnden – aber das Start-Menü öffnet sich trotzdem auf Tastendruck.


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website: