Die 8-Bit-Nostalgie

Sonntag, 16. März 2014, 13.23 Uhr

Für das ZDF-Blog Hyperland habe ich einen kleinen Beitrag zur mich ziemlich erstaunenden 8-Bit-Nostalgie geschrieben. Denn bei aller Liebe – man muss schon sehr fasziniert von seinen Jugendeindrücken sein, um pixliger Grafik und quäkendem Sound heute wirklich noch etwas abgewinnen zu können.

Natürlich war auch mein erster Computer eine 8-Bit-Maschine (kein C64, sondern ein C128D mit bernsteinfarbenem Monitor). Der hatte seinerzeit ein Vermögen gekostet, und ich habe als Student Stunden mit dem Gerät verbracht. Ich verdanke dieser frühen Begegnung viel, ich habe an dem Gerät gelernt, wie Computer funktionieren, was sie können und vor allem, was sie nicht können, ich habe alle Irrtümer und Illusionen gepflegt, die einem heute immer noch um die Ohren fliegen, wenn Computer (und das Internet) als Allheimittel missverstanden werden.*

Ich habe Ewigkeiten an der Kiste gesessen, programmiert, gespielt und manchmal auch gearbeitet. Ich habe glückliche Erinnerungen an schier endlose Spielesitzungen mit Boulderdash, Winter- und Summergames, Ultima III und vor allem IV (für das ich mir nach einer Woche mehr oder weniger Dauerspiel einen Karteneditor geschrieben habe, um damit endlich fertig zu werden): Aber das ändert ja nichts daran, dass diese Spiele nach heutigen Maßstäben einfach der blanke Grusel sind und nur die Erinnerung sie deutlich verklärt (eine Ausnahme bilden da die story-zentrierten Adventurespiele, die erstaunlich gut durch die Zeit kommen).

Vor ein paar Jahren war ich mal auf einer Pressekonferenz, bei der auch ein paar echte C64er rumstanden, auf denen man die Klassiker spielen konnte. Aber da ging es mir so wie bei der Begegnung mit früher Lektüre: sie halten der Erinnerung schlicht nicht stand.


*Das scheint jede Generation so zu machen, schon 1996 fasste Marc Surman die Entwicklung von Rundfunk und Kabelfernsehen in einem Satz sehr schön zusammen: „The techno-revolutionaries dreamed of a cabled utopia. All they got was a whole lot more television.“