Die Frauen von Stepford

Mittwoch, 17. September 2008, 14.54 Uhr

Die Frauen von Stepford, DVD-CoverIch hätte es wissen müssen. Ich hätte auf die Warnungen hören sollen. Es wurde mir mehr als einmal von diesem Film abgeraten. Aber ich konnte einfach nicht widerstehen. Die Trailer sahen so übel ja nun doch nicht aus und die Besetzung verspricht, wenn schon keinen großen, so doch mindestens ansehnlichen Film: Nicole Kidman, Christopher Walken, Glen Close, Bette Midler – so ein Film kann überhaupt nicht schlecht sein. Dachte ich. Jetzt weiß ich: doch, kann er. Das 2004er-Remake von Stepford Wives (1975) ist ein ganz unglaublich öder, uninspirierter, langweiliger und fundamental unkomischer Film. Bereits die ersten zehn Minuten, die eine Satire auf den TV-Betrieb sein sollen, sind so erstaunlich schlecht, dass ich bereits hier zum ersten Mal den FastForward-Knopf drückte. Der Film ist ein einziges Desaster und bekommt noch nicht einmal die einfachsten Handlungsfäden widerspruchsfrei gezogen. Ganz und gar fürchterlich, die reine Zeitverschwendung.