Die SPD-Strategen

Montag, 10. März 2008, 2.17 Uhr

Da die Widerlinge Clement und Steinbrück sich aktuell so gern als die Spitzenstrategen der SPD gerieren, ist es vielleicht einmal an der Zeit, an ihre eigenen, jenun, Wahlerfolge zu erinnern:

Die Bilanz des sozialdemokratischen Duo Infernale und ihrer rechten »Politik der Mitte« sieht so aus: Clement holte als Ministerpräsident 2000 das zweitschlechteste Wahlergebnis für seine Partei an Rhein und Ruhr seit 1962, sein Nachfolger Steinbrück 2005 das schlechteste.

(Pascal Beucker in der Jungle World vom 6. März 2008)


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website: