Dwight Silvermans MacBook

Sonntag, 25. Februar 2007, 19.34 Uhr

Übrigens – wer nach dem Hinweis auf Dwight Silvermans überraschend schlechte Erfahrungen mit Apple MacBooks schon schlimme Befürchtungen hatte, der kann getröstet werden. Denn zum einen hat er jetzt ein funktionierendes MacBook, zum anderen waren die beiden Wifi-Fehler überhaupt keine Wifi-Fehler. Silverman hatte, fragen Sie mich nicht warum, ein Yahoo-Widget zum Testen seiner Wifi-Anbindung installiert, das dafür sorgte, dass die zu testende Wifi-Verbindung zusammenbricht.


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website: