E-Books, ihre Formate und DRM

Sonntag, 13. November 2011, 16.04 Uhr

Ich habe mal wieder einen Beitrag für das Hyperland-Blog des ZDF geschrieben. Es geht um E-Book-Reader, Dateiformate und den Unfug namens „DRM“:

E-Books: Licht am Ende des Format-Tunnels

Es könnte mit elektronischen Büchern so einfach sein: Die Verlage publizieren die E-Books, die Leser kaufen und lesen sie – und zwar bei einem Händler und auf einem Gerät ihrer Wahl. Doch leider ist es nicht so.

Hier geht’s weiter …


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website: