Firefox 2.0 und die Kontextmenüs

Freitag, 13. Oktober 2006, 13.18 Uhr

Wer auf dem Mac den RC2 von Firefox 2 installiert, der erlebt eine böse Überraschung: Die Kontextmenüs öffnen sich nicht mehr, wenn man die Maustaste einen Moment länger gedrückt hält. Hier braucht man entweder eine rechte Maustaste oder muss sich mit ctrl + Maustaste behelfen.

Das ist natürlich lästig, lässt sich aber durch einen kleinen Konfigurationseingriff beheben. Also:

  1. about:config aufrufen
  2. Den Eintrag für ui.click_hold_context_menus anzeigen lassen
  3. Doppeltklicken und von false auf true ändern.

Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website:

Keine Kommentare zu „Firefox 2.0 und die Kontextmenüs“

[…] Thunderbird 2.0 liegt in einer ersten Beta vor. Wer das auf dem Mac ausprobiert, wird das gleiche erleben, wie bei Firefox 2.0: die Kontextmenüs öffnen sich nicht mehr auf einen längeren Klick, sondern nur mit ctrl+Klick. Das ist natürlich lästig, lässt sich aber ähnlich wie bei Firefox beheben: […]