Googles Produktpolitik

Dienstag, 30. September 2014, 11.57 Uhr

Heute macht Google Orkut endgültig dicht. Aus diesem Anlass habe ich für heute.de einen kleinen Beitrag über Googles Produktpolitik geschrieben. Leider sind alle Links verloren gegangen und auch meine Einleitung hat es irgendwie nicht auf die Seite geschafft, weshalb der Beitrag ein wenig unvermittelt beginnt. Das hier fehlt:

Aus Anwendersicht ist Google ein unglaublicher Glücksfall. Praktisch alles, was man zum Einsatz vorhandener Computerhardware braucht, gibt es umsonst. Vom Betriebssystem über zentrale Internetdienste, hilfreichen Tools und Angeboten bis hin zu kompletten Programmen für den alltäglichen Computereinsatz schüttet Google ein unerschöpfliches Füllhorn über den Anwender aus. Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Und die Sache hat natürlich einen Haken: denn „kostenlos“ heißt nicht „geschenkt“.


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website: