Die Pepys-Magazine zum Download bei damaschke.de

Mittwoch, 4. Januar 2012, 14.11 Uhr

Als sich für Gerd Haffmans ein lang gehegter Traum erfüllte und er bei Zweitausendeins erstmals die Tagebücher von Samuel Pepys vollständig auf deutsch publizieren konnte, da wurde das Ereignis von drei üppig bebilderten und sehr schön gestalteten Magazinen im PDF-Format begleitet. Bei meinem Blogeintrag anlässlich des Erscheinens der Ausgabe verlinkte ich auch diese drei Dateien. Jetzt teilte mir allerdings ein Leser mit, dass die Links inzwischen ins Leere führen. Da ich die drei Dateien rechtzeitig gespeichert hatte, fragte ich beim Verlag an, ob ich das schöne Magazin in meinem Blog wieder allgemein zugänglich machen darf. Ich darf. Bitte sehr – tolle, lege:

Pepys-Magazin 1 CoverSamuel Pepys Magazin Nr. 1
Neben grundlegenen biografischen Informationen findet sich hier ein längerer Auszug aus Robert Louis Stevenson großem Essay „Ein unverwechselbares Ich“. Und natürlich wird auch die richtige Aussprache des Namens ventiliert: „Peeps, Peppies oder Pipes? Artikulationsschwierigkeiten“.
PDF-Download (5,7 MB)

Pepys-Magazin 2 CoverSamuel Pepys Magazin Nr. 2
Die zweite Ausgabe präsentiert „Die Samuel Pepys Chronik“ (und zwar nach dem Julianischen Kalender, der in England erst 1752 durch den gregorianischen abgelöst wurde) und eine kleine Veröffentlichungsgeschichte der Tagebücher („Die erste Tasse Tee“). Daneben finden sich diverse Zitate und ein FAZ-Fragebogen, ausgefüllt von Samuel Pepys.
PDF-Download (2,0 MB)

Pepys-Magazin 3 CoverSamuel Pepys Magazin Nr. 3
Die dritte und leider schon letzte Ausgabe wird fast vollständig von „Peyps A–Z“ gefüllt, das ein „ausführliches Personenverzeichnis und ausgewählte Sacherläuterungen“ zu den Tagebüchern bietet. Daran anschließend klärt ein „Schmutzigwörterbuch“ über Pepys mitunter kuriosen Sprachgebrauch bei der Schilderung seiner erotischen oder anderweitig vom Autor selbst als anstößig empfundenen Erlebnisse auf.
PDF-Download (2,2 MB)


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website:

5 Kommentare zu „Die Pepys-Magazine zum Download bei damaschke.de“

Notizen – Pieps, Peeps, Peyps! schrieb am 4. Januar 2012, um 14.23 Uhr

[...] [UPDATE 4.1.12: Die weiter unten erwähnten Ausgaben des Samuel Pepys Magazins gibt es nicht mehr bei Zweitausendeins. Aber mit Erlaubnis des Verlags bei mir: Die Pepys-Magazine zum Download bei damaschke.de] [...]

creamhilled schrieb am 4. Januar 2012, um 17.18 Uhr

Freude! Vielen Dank.

Julia schrieb am 4. Januar 2012, um 20.52 Uhr

Vielen Dank!!

Frank Rawel schrieb am 16. März 2012, um 16.32 Uhr

Durch Zufall hier gelandet und die 3 PDF gierig aufgesaugt. Sehr interessant! Danke!

Netzfunde vom 12.2. bis zum 18.2. - "Nächstens mehr." schrieb am 20. Februar 2013, um 23.41 Uhr

[...] Noti­zen – Die Pepys-Magazine zum Down­load bei damaschke.de — Die Pepys-Magazine zum Down­load bei damaschke.de (via Publis­hed arti­cles) [...]