Verfallene Sprachen

Sonntag, 29. Juni 2008, 13.27 Uhr

Rudi Keller, Germanist an der Uni Düsseldorf, hat einen lesenwerten Artikel mit dem Titel Ist die deutsche Sprache vom Verfall bedroht? als PDF-Datei veröffentlicht. (Kurzfassung: Nein, ist sie nicht.) Dazu gibt es noch ein ebenfalls lesenswertes Interview in der Süddeutschen Zeitung: Goethe fände es funny:

Seit 2000 Jahren ist literarisch belegt, dass Menschen sich über den Sprachverfall Gedanken machen. Und doch hat noch kein Mensch jemals eine verfallene Sprache vorführen können – so etwas scheint es nicht zu geben.


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website:

3 Kommentare zu „Verfallene Sprachen“

Der Sprachverfall fällt aus « Federwerk schrieb am 30. Juni 2008, um 9.01 Uhr

[...] Zum Weiterlesen, mit vielen Beispielen zur Entwicklung von Wortschatz und Grammatik: R. Keller »Ist die deutsche Sprache vom Verfall bedroht?« (hier als PDF-Datei, via). [...]

Kerstin Hoffmann schrieb am 30. Juni 2008, um 12.04 Uhr

Vielen Dank für den Hinweis! (Ich habe bei Prof. Keller meine Doktorprüfung in Linguistik abgelegt.)

Der Sprachverfall fällt aus | Federwerk schrieb am 24. August 2013, um 22.19 Uhr

[...] und Grammatik: R. Keller »Ist die deutsche Sprache vom Verfall bedroht?« (hier als PDF-Datei, via). [Nov. 2008: Der Download ist leider nicht mehr [...]