It's money that matters

Sonntag, 14. September 2008, 12.15 Uhr

Wie viel Geld in Ihrem Leben fließt, wie frei Sie sich damit fühlen und wie sehr dieser Reichtum Sie im Herzen berührt und Sie glücklich macht, liegt in Ihnen. Geld ist der Spiegel Ihrer Beziehung zu sich selbst.

Ihr Umgang und Empfinden mit Geld zeigt Ihre Wertschätzung anderen Dingen und Menschen gegenüber sowie Ihr eigenes Selbstwertempfinden.

Nein, das ist keine Satire. Das meint die Autorin wirklich ernst.


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website:

Keine Kommentare zu „It's money that matters“

Das geht sogar noch weiter:
„Geld macht erlebbar, dass durch stimmigen Austausch zwischen Menschen emotionaler Reichtum mit realem Mehrwert einhergeht“

Mir hat’s nach den ersten beiden Abschnitten gereicht 😎