Nazis? Gab’s nicht.

Donnerstag, 12. April 2007, 9.18 Uhr

Erstaunliches berichet das Handelsblatt über die Rede von Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Günther Oettinger zum ehemaligen NS-Marinerichter Filbinger:

Der in Mannheim geborene Jurist Filbinger sei Gegner des NS-Regimes gewesen, habe sich den damaligen Zwängen aber beugen müssen. Dies müssten auch Filbingers Kritiker einräumen. […] Oettinger hatte in Freiburg gemahnt: „Für uns Nachgeborene ist es schwer bis unmöglich, die damalige Zeit zu beurteilen.“ Filbinger sei „schicksalhaft in eine Situation hineingeraten, die den Menschen heute zum Glück erspart bleibt“.

Ein NS-Richter als Gegner des NS-Regimes und verhinderter Widerstandskämpfer. Was es nicht alles gibt. Nur Nazis, die gab’s wohl nicht. Bis auf einen, und der war Österreicher.