PC Magazine wird nicht mehr gedruckt

Mittwoch, 19. November 2008, 18.16 Uhr

Das fast schon legendäre PC Magazine wird es in Zukunft nur noch online geben. Die Januar-Ausgabe 2009 wird die letzte gedruckte Ausgabe sein. PC Magazine war über lange Jahre eine der weltweit führenden PC-Zeitschriften, der wichtigste Geldbringer für Ziff-Davis und stilbildende Vorbild für eine ganze Branche. Warten wir ab, wann Chip & Co. ihm auch in diesem Punkt folgen.

(via Daring Fireball)

Update 25.12.: Ein kleiner anekdotischer Nachtrag. Anfang der neunziger Jahre war ich Redakteur bei Ziff-Davis Deutschland. Ich kann mich noch lebhaft an die strahlenden Augen einer Marketing-Frau von Ziff USA erinnern, als sie vom phänomenalen Erfolg des PC Magazines schwärmte: „It’s a money machine!“


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website:

Keine Kommentare zu „PC Magazine wird nicht mehr gedruckt“

Schade, das war eins der meiner liebsten PC-Magazine (hehe, passendes Wortspiel)

[…] Auch die IT-Presse bleibt von der grassierenden Printpleite nicht verschont. Bei Pearson hat man zum Beispiel die Imprints Markt+Technik und Addions Wesley komplett eingestellt* und das Pesonal kurzerhand entlassen, die Auflagen der PC-Titel schrumpfen, allenthalben wir „umstrukturiert“, in den USA erscheinen legendäre Magazine wie PC Magazine schon seit einiger Zeit nicht mehr auf Papier. […]