Schwierige Screenshots mit iOS ganz einfach

Sonntag, 25. September 2016, 13.50 Uhr

Bildschirmfotos mit iOS sind eigentlich ganz simpel: Gleichzeitig Standby- und Home-Taste drücken, und schon landet der aktuelle Bildschirminhalt als PNG-Datei in der Fotos-App. Problematisch wird es nur, wenn man Inhalte einfangen will, die sich partout nicht einfangen lassen.

Möchte man etwa zeigen, wie das iPhone auf das Ausschalten reagiert, weigert sich iOS, das Bild zu speichern. Probleme gibt es auch mit Bildschirmfotos von der Einrichtung von Touch ID. Hier wird der Druck auf die Home-Taste als Eingabe für Touch ID gewertet. Möchte man einen eintreffenden Anruf per Screenshot dokumentieren, geht das ebenfalls nicht, da hier der Druck auf die Standby-Taste als Abbruch interpretiert wird. Schwierig wird es auch, wenn man mit zwei Fingern auf dem Display eine Geste macht, deren Auswirkung dokumentiert werden soll – es ist dann praktisch unmöglich, auch noch die Standby- und Home-Taste gleichzeitig zu drücken. Zudem hat Apple mit iOS 10 den DRM-Schutz für Videos verschärft. Bei Screenshots von Videos wird nur ein schwarzer Bildschirm eingefangen, zu sehen sind allenfalls eingeblendete Menüs und Navigationselemente, das Standbild vom Video wird nicht übernommen.

Assistive Touch iOS 10Für die meisten Probleme gibt es aber eine verblüffend simple Lösung: AssisitiveTouch. Dabei wird eine bewegliche Taste auf dem Bildschirm eingeblendet, über die sich eine Reihe von Systemfunktionen aufrufen lassen, insbesondere solche, für die man den Home-Button drücken muss. Gedacht ist diese Funktion natürlich für Personen, deren Muskelkraft nicht ausreicht, um einen vom System erkennbaren Druck auszuüben oder die aus anderen Gründen nicht in der Lage sind, auf den Home-Button zu drücken oder etwa die Mitteilungszentrale aufzurufen.

Mit AssistitveTouch lassen sich standardmäßig die wichtigsten Grundfunktionen aufrufen, aber auch eine von 15 weiteren Funktionen konfigurieren – darunter auch: Bildschirmfoto.

AssistiveTouch wird über Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > AssistiveTouch aktiviert. Hier wählt man Hauptmenü anpassen, tippt auf eine beliebige Taste und belegt diese mit Bildschirmfoto. Alternativ lässt sich auch eine neue Taste hinzufügen, der man diese Funktion zuweist. In Zukunft lässt sich praktisch alles, was auf dem iPhone-Bildschirm zu sehen ist, problemlos als Screenshot einfangen. Dazu tippt man auf die graue Taste zum Aufruf von AssistiveTouch und dort auf Bildschirmfoto.

Bleibt noch das Problem mit Screenshots von Videos. Hier hilft AssisitveTouch leider nicht weiter. Möchte man die Video-Wiedergabe in einem Screenshot einfangen, dann geht das nur, wenn man den Bildschirminhalt des iPhones oder iPads am Computer spiegelt und dort einen Screenshot macht (das kann der Mac mit dem Quick Time Player übrigens von Haus aus).


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website: