Seeing is believing

Sonntag, 25. Februar 2007, 19.09 Uhr

So, wer immer noch nicht verstanden hat, was es mit dem Internet (oder meinetwegen auch »Web 2.0«) auf sich hat, der kann es sich von Michael Wesh, Kansas State University, in einem Video sehr schön zeigen lassen. Wenn ich irgendwann mal kapiert habe, wie ich in diesem blöden System ein Objekt einbinde, dann wird’s hier auch die üblichen YouTube-Links geben. Bis dahin muss halt ein simpler Textlink genügen: http://www.youtube.com/watch?v=6gmP4nk0EOE.