Transformers

Sonntag, 25. Mai 2008, 1.13 Uhr

TransformersMichael Bays Film Transformers (2007) basiert auf Action-Spielzeug und entsprechend ist er auch geraten. Er ist bunt, es kracht ordentlich und es gibt sehr sehenswerte Tricks, ohne dass man sich mit solchen Kleinigkeiten wie Story oder Charaktere herumärgern müsste – dergleichen gibt es in diesem Film ganz einfach nicht. Das ist auch gut so, kann man sich doch so einfach hemmungslos dem Spaß an der zweistündigen, nur gegen Ende etwas langatmigen Materialschlacht hingeben, die mit selbstironischen Spitzen und kleinen parodistischen Anspielungen auf Matrix & Co. auch für ein Publikum reizvoll bleibt, das dem Spielzeugalter längst entwachsen ist. Kein Film, den man sich mehrmals ansehen wird. Aber für entspannte zwei Stunden reicht es locker.


Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website: