Zehn Bücher

Dienstag, 14. Februar 2006, 20.20 Uhr

Im Klassikerforum wurde mal wieder die »Zehn Bücher für die Insel«-Frage gestellt. Meine Antwort:

  1. Arno Schmidt, Sämtliche Romane und Erzählungen 1946–1964. Zürich, Bargfed: Arno Schmidt Stiftung im Haffmans Verlag 2000. [vergriffen]
  2. William Shakespeare, The complete works of William Shakespeare
  3. Jean Paul, Sämtliche Werke I/2 [= Siebenkäs und Flegeljahre]
  4. Charles Dickens, Bleak House
  5. Heimito von Doderer, Die Dämonen. Nach der Chronik des Sektionsrates Geyrenhoff
  6. Fjodor M. Dostojewski, Böse Geister
  7. Hans Wollschläger, Herzgewächse oder der Fall Adams
  8. Gustav Schwab, Sagen des klassischen Altertums
  9. Karl Kraus, Dritte Walpurgisnacht
  10. Johann Wolfgang von Goethe, Faust (in der kommentierten Schöne-Ausgabe)

Ihr Kommentar Name (erforderlich):

Mail (wird nicht publiziert) (erforderlich):

Website:

Keine Kommentare zu „Zehn Bücher“

Armin Kuner schrieb am 16. Februar 2006, um 15.26 Uhr

Die Liste gefällt mir; man liest halt doch gerne eine Bestätigung von Gleichgesinnten…
Von den zehn besitze ich immerhin fünf, und dann gibt es noch Shakespeare, dessen works bei mir allerdings noch nicht complete, sondern nur partial vorhanden sind.

Gruß
Armin Kuner